Benutzerbewertung: / 4
SchwachPerfekt 

Erster Heimsieg in der Rückrunde! 

Nach leichten anfangs Schwierigkeiten zu Beginn der Rückrunde ist es der dritten Herren gelungen den ersten „Dreier“ in der Rückrunde einzufahren. Damit bleibt die Mannschaft von A.Beyer in diesem Jahr samt Vorbereitungsspielen auf heimischen Grund und Boden noch ungeschlagen! Die Mannschaft war von Beginn an hochmotiviert und auf dem Plan standen am vergangenen Sonntag drei Punkte. Gerade deshalb hat sich die erste Chance im Spiel angeboten um C.Keßler gut in Szene zu setzen, dem es gelang, den Torwart der Gegner zu überlupfen und somit das 1:0 herzustellen. Die dritte Herren war auch nach diesem Treffer stets bemüht den Vorsprung auszubauen, sodass dem ersten auch bald der zweite Streich folgen sollte.

Die Euphorie wurde jedoch für einen Moment gebremst da es den Gästen gelang, auf 2:1 zu verkürzen.
Lange Zeit spielten die Langlinger einen guten Fußball, jedoch ohne die nötige Effizienz, ehe das 3:1 zu ihrem Gunsten gefallen ist.
Der Vorsprung wurde noch kurz vor der Pause auf 3:2 verkürzt.

Nach der Pause machte die Heimmannschaft dort weiter wo sie in der ersten Hälfte aufgehört hatte, nämlich tollen Fußball zu spielen und schoss sich durch das 4:2 in der Mitte der zweiten Hälfte, für diese Halbzeit, warm. Mit einem lupenreinen Freistoß, unmittelbar unter die Latte, von H.Scheller, wurde der Vorsprung auf ein komfortables 4:2 ausgebaut.
Zum Schluss bestätigte das hervorragend und gut herausgespielte 5:2, dass die Gastgeber das Spiel jeder Zeit unter Kontrolle hatten. Außerdem zeigten die Langlinger viel Freude am Spiel und nicht zuletzt den Hunger nach Erfolg, der es möglich gemacht hat, die ersten drei Punkte in der Rückrunde einzufahren.
Die dritte Herren bedankt sich bei ihrem Interimscoach D.Rosenau der kurzfristig für den Trainer eingesprungen ist und hofft auch unter A.Beyer möglichst bald drei Punkte nach Langlingen zu holen.

Es spielten:
F. Wiedenroth, T. Surborg, J. Rantze, A. Jeske, M. Kepper, S. Maaß, S. Schepelmann, B. Karp, F. Bock, C. Keßler, H. Scheller, T. Grote, N. Grote, R. Treder

Es trafen:
1:0 K. Keßler
2:0 T. Grote
2:1
3:1 N. Grote
3:2
4:2 H. Scheller
5:2 T. Grote (Elfmeter)

Aktualisiert (Donnerstag, den 17. Mai 2012 um 19:50 Uhr)