Benutzerbewertung: / 5
SchwachPerfekt 

Dritte Herren eine Runde weiter

Die Fußballpause hat ein Ende und neben dem Ligabetrieb ist der Pokal für jede Mannschaft ein extra Bonbon. Am vergangenen Sonntag musste unsere dritte Herren gegen den MTV Ahnsbeck II, im Pokal, antreten. Die Gäste sind unserer Mannschaft bereits aus der vergangenen Saison bekannt und wir wussten von Anfang an was uns erwarten wird. Das Ziel von Trainer A. Beyer war klar definiert, nämlich dem Gegner Parole zu bieten und eine Runde weiter zu kommen. Schließlich wolle man die Chance wahren sich weiterhin neben der Liga auch im Pokal zu zeigen, so A. Beyer. 

Die Gegner wirkten schwächer als erwartet, unsere Mannschaft agierte an diesem Tag hervorragend zusammen und konnte sich gegen die Gäste mit einem 6:1, für die verlorenen Spiele aus der vergangenen Saison, revanchieren. Diese Niederlage tut den Gästen sicherlich umso mehr weh, da sie die Qualifikationsrunde in dem B-Pokal nicht für sich entscheiden konnten. Unsere Mannschaft freut sich dafür umso mehr, sich einen weiteren Bonbon verdient zu haben und somit in die nächste Runde einzuziehen.
Die dritte Herren bedankt sich bei allen Zuschauern und wünscht sich auch weiterhin angefeuert zu werden.

 

Es spielten:
F. Wiedenroth, L. Deneke, F. Bock, N. Hoffmann, J.-C. Meyer, S. Maaß, J. Rantze, T. Hollo, A. Jeske, T. Grote, N. Grote, M. Hauk, M. Krause, C. Keßler

Es trafen:
1:0 T. Grote, Vorarbeit T. Hollo (2.)
2:0 T. Grote (6.)
3:0 T. Grote (8.)
3:1 (20.)
4:1 T. Hollo (40.)
5:1 A. Jeske (70.)
6:1 A. Jeske, Vorarbeit T. Hollo (91)

Spieler des Spielers:
Der Garant des Spiels war T. Grote, der mit seinem Hattrick dazu beigetragen hat den Sieg perfekt zu machen.