Rafael Drazyk bewältigt erfolgreich den
Glücksburger Triathlon in der Ironman-Distanz

 

Moin moin,

beim 11ten Ostseeman-Triathlon in der Langdistanz erlebten die Zuschauer eines der hochklassigsten und schnellsten Rennen in der bisherigen Historie dieses Ausdauerfestivals an der Flensburger Förde. Nach dem Wettkampf bei hochsommerlichen Bedingungen, der bei den Topathleten, Breitensportlern und den Zuschauern gleichermaßen wieder viele Emotionen hervorrief, wurden Christian Nitschke aus Rostock (8:43Std.) und Almut Grüber aus Schriesheim (9:31Std.) als Champions gefeiert.

Von den Langlinger Roadrunners stand Rafael Drazyk am Start, der allerdings für die Heeresfliegerwaffenschule Celle gemeldet war.
Nach einer dreijährigen Pause im Triathlon hatte Rafael dieses Jahr schon an zwei Marathonwettkämpfen erfolgreich teilgenommen und in den letzten Monaten zusätzlich noch sein intensives Schwimm- und Radtraining absolviert.

Am Sonntag um 7:00 Uhr startete der Triathlon mit Rafaels schwächster Disziplin, dem Schwimmen und Rafael war mit seiner Zeit von 1:35 Std. für die 3,8 Kilometer lange Strecke in der Ostsee dann auch nicht ganz zufrieden. Die darauf folgende 180 Kilometer lange Radstrecke konnte er mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von rund 32 km/h in 5:37 Std. durchstehen, was auch von Frauke und Henning Meyer, die extra nach Glücksburg gereist waren, um den Langlinger Roadrunner anzufeuern, fasziniert anerkannt wurde. Man muss bei dieser hohen Geschwindigkeit zusätzlich auch noch berücksichtigen, dass Windschattenfahren beim Triathlon nicht gestattet ist.
Beim abschließenden Marathonlauf konnte man unserem Roadrunner die Strapazen des Wettkampfes schon anmerken, aber dennoch war Rafael immer noch in der Lage, eine beeindruckende Zeit von 4:29 Std. zu laufen.

Rafaels Ziel für diesen Triathlon nach so langer Pause war es vorerst, die markante 12-Stunden Marke zu unterbieten, was ihm mit 11:50:59 Stunden auch deutlich gelang.  
Wir gratulieren Rafael zu dieser einmaligen Leistung und freuen uns auf das gemeinsame Training für den nächsten Marathon.

Laufender Gruß
Jens

 

OstseeMan Triathlon Rafael Drazyk:
01:35:49 Std. - Schwimmen (3,8km)
05:37:14 Std. - Rad (180km)
04:29:06 Std. - Laufen (42,195km)
11:50:59 Std. - Gesamt

 2012-08-05 Rafael Triathlon

.


Aktualisiert (Sonntag, den 12. August 2012 um 16:25 Uhr)