Benutzerbewertung: / 4
SchwachPerfekt 

Zweite Herren bringt sich um verdienten Punktgewinn und muss enttäuschende 2:1 Niederlage gegen Aufstiegsaspiranten aus Altenhagen hinnehmen

Die Voraussetzungen für das Auswärtsspiel in Altenhagen waren klar. Wir reisten als Underdog an und wären mit jeder Form von Punktgewinn zufrieden gewesen. Gemäß dieser Vorstellung begann auch das Spiel. Die Gastgeber mit druckvollem Start und die Gäste vorerst um eine geordnete Defensive bemüht. Doch bald entfaltete sich die Langlinger Spielkunst und mehrere Angriffswellen rollten über den Gegner hinweg. Nach einigen glücklosen Abschlüssen der Stürmer gelang es C. Schmidt die Führung zu markieren.

Leider währte die Freude nicht allzu lange. Die Gastgeber, mittlerweile auf Fernschüsse beschränkt, nutzten einen abgefangen Angriff und brachten einen dieser Fernschüsse platziert in unserem Tor unter.

Nach der Pause verlagerte sich die Feldüberlegenheit deutlich auf die Seite der Gastgeber, während unser Spiel zusehends verkrampfte. Dennoch gelang es ihnen nicht, bis auf ein paar Standardsituationen, ernstzunehmende Chancen herauszuarbeiten. Im Gegensatz dazu hatten unsere Stürmer erneut mehrere gute Möglichkeiten, doch das Glück war an diesem Tage einfach nicht auf unserer Seite.

Auf jener der Gastgeber hingegen schon. Kurz vor Schluss kamen sie, völlig berechtigt, zu einem Strafstoß, welcher druckvoll und präzise verwandelt wurde. Mit mehreren kleinen Fehlern brachten wir uns somit selbst um einen Punktgewinn.

Der Unparteiische pfiff gut und hatte das Spiel stets im Griff.

Es spielten:
M. Deneke, M. Schäfer, S. Keßler, H. Ehrhardt, D. Freise, L. Schäfer, W. Krämer, M. Kutscher, S. Pengel, C. Schmidt, A. Gerling, C. Kuhls, M. Marofka

Es trafen:
0 : 1 C. Schmidt, Vorarbeit D. Freise (32.)
1 : 1 (42.)
2 : 1 (89.)

Aktualisiert (Montag, den 13. August 2012 um 10:43 Uhr)