Benutzerbewertung: / 5
SchwachPerfekt 

Langlingen II zeigt gutes Spiel gegen Aufstiegskandidaten aus Scheuen, bleibt am Ende jedoch glücklos und ohne Punkte

Erneut startete das Team um Bianka Janetzko als Außenseiter in ein Punktspiel der 2. Kreisklasse und zeigte sich abermals kämpferisch. Die Gastgeber zeigten zu Beginn der Partie beeindruckendes Taktikverhalten. Durch viel Ballbesitz im Mittelfeld wurde versucht uns zu Fehlern zu zwingen. Dieses spielerische Übergewicht trug Früchte und bescherte den Scheuenern die Führung. Doch wir kämpften uns in die Partie und schafften es in der letzten Viertelstunde unser Spiel durchzusetzen. C. Schmidt erzielte den Ausgleich und L. Schäfer lies auf der rechten Außenbahn seine Gegenspieler mehrfach alt aussehen. In dieser Phase des Spiels waren wir deutlich besser, verpassten es jedoch die Führung zu erzielen. Unsere Druckphase unterbrach leider der Pausenpfiff.

In der zweiten Hälfte lief der Ball beiderseits nicht mehr so gut wie in Hälfte eins. Es begann zu regnen und beide Teams bedienten sich häufiger weiten Bällen nach vorne. Während M. Schäfer einmal den Pfosten traf und einmal knapp am Ball vorbei köpfte, lag das Glück auf Seiten der Scheuener, welche nach einem unnötigen Freistoß das Chaos in unserer Hintermannschaft zur 2:1 Führung nutzten.
Das 3:1 ist unserer offensiven Spielweise in der Schlussphase in Unterzahl, wir mussten mittlerweile einen Platzverweis hinnehmen, zuzuschreiben und trägt wenig Aussagekraft.

Es spielten:
M. Deneke, M. Schäfer, S. Keßler, H. Ehrhardt, D. Freise, M. Kutscher, W. Krämer, L. Schäfer, A. Gerling, C. Schmidt, S. Pengel, M. Marofka, A. Königsbrück

Es trafen:
1 : 0 (16.)
1 : 1 C. Schmidt, Vorarbeit W. Krämer (37.)
2 : 1 (60.)
3 : 1 (87.)

Aktualisiert (Mittwoch, den 29. August 2012 um 15:46 Uhr)