Rafael Drazyk stellt in Dresden neuen MTV Vereinsrekord im Marathon auf.


Moin moin,

in den vergangenen Wochen fanden einige Marathon-Veranstaltungen mit Beteiligung unserer Läuferinnen und Läufer aus Langlingen statt.
Das deutsche Großereignis war natürlich wie jedes Jahr der Berlin Marathon, der am 30ten September mit rund 40.000 Teilnehmern stattfand. Von den Langlinger Roadrunners waren hier Petra Hahn und Uli Franz gemeldet - Petra sagte den Lauf jedoch wegen einer Erkältung kurzfristig ab. Uli lief mit 4:27 Std. einen eher „gemütlichen“ Marathon, weil seine 12-wöchige Trainingsphase von einigen beruflich bedingten Unterbrechungen geprägt war.

Am 14ten Oktober stand Silvia Rieckmann in München für den NLV bei der ersten Deutschen Marathon Meisterschaft eines MTV-Läufers überhaupt am Start.
Silvia war gut trainiert und vom Großereignis derart motiviert, dass sie, wie sie später berichtete, der Übermut packte und das Rennen viel zu schnell anging. Bei solch einem Fehler zahlt man bei einem Marathon meist Lehrgeld und Silvia musste dann auch bei Kilometer 29 eine erste Gehpause einlegen. Da danach die „Luft“ raus war und im Verlauf des Rennens weitere Gehpausen folgten, war an eine Wunschzeit von unter 4 Stunden nun nicht mehr zu denken.
Silvia beendete ihre erste Deutsche Marathon-Meisterschaft aber trotzdem noch mit beachtlichen 4:20 Std., für die sie sich bestimmt nicht schämen muss.
Beim Wettkampf am 28.10. in Braunschweig konnte Silvia wieder allen zeigen, wie man es richtig macht. Sie lief mit stolzen 1:47 Std. ihren zweitbesten Halbmarathon und belegte in ihrer W50-Altersklasse den zweiten Platz.

Die letzten beiden Marathons 2012 mit Beteiligung unserer MTV-Läufer fanden am Sonntag, den 21.10. in Palma de Mallorca und in Dresden statt.
Auf Mallorca startete Henning Meyer und war kurz zuvor noch drauf und dran, den Wettkampf abzusagen, weil auf Mallorca Temperaturen um die 30°C herrschten.
Kurz vor dem Wettkampf gab es allerdings einen Wetterumbruch, der ein milderes Klima versprach. Henning hatte nun nicht mehr mit den hohen Temperaturen zu kämpfen, dafür sorgten nun aber Sturmböen für das kraftraubende Ambiente der Marathonherausforderung. Mit seiner Leistung von 4:10 Std. konnte Henning unter diesen Bedingungen dann auch höchstzufrieden sein.

In Dresden konnte Rafael Drazyk zeigen, dass 2012 für ihn ein ganz besonderes Jahr ist. Nach seinem Comeback im Triathlon in der Ironman-Distanz im August dieses Jahres, lief er am 21. Oktober einen neuen MTV-Vereinsrekord im Marathon und verbesserte mit sagenhaften 3:26 Std. seine bisherige MTV-Bestzeit um beeindruckende 12 Minuten.
Rafael lief seinen 27sten Marathon und konnte sich somit nicht nur auf seinen hervorragenden Trainingszustand, sondern auch auf seine langjährige Erfahrung verlassen, um eine hohe 4:53er Geschwindigkeit (12,3 km/h) über die kompletten 42,195 Kilometer durchzuhalten.

Zusammenfassend können wir sagen, dass unsere Langlinger Roadrunners wieder einen erfolgreichen „heißen“ Wettkampf-Herbst absolviert haben.

 
Laufender Gruß
Jens


Die Marathonergebnisse im Einzelnen:
3:26:19 - M35 - Rafael Drazyk ... Dresden Marathon
4:10:05 - M40 - Henning Meyer ... Palma de Mallorca Marathon
4:20:15 - W50 - Silvia Rieckmann ... München Marathon (Deutsche Meisterschaft)
4:27:24 - M45 - Uli Franz ... Berlin Marathon


[die Langlinger Roadrunners gibt es auch im Web als Gruppe mit Forum:
www.wer-kennt-wen.de > Gruppe: Langlinger Roadrunners]




.

Aktualisiert (Dienstag, den 30. Oktober 2012 um 14:41 Uhr)