Vereinsmeister 2013: Timo Klinzmann und Ben Wichmann

Schon früh im Jahr am Freitag, den 18. Januar, fand inzwischen schon traditionell der erste Sporthöhepunkt in Langlingen statt: Die MTV-Tischtennisabteilung ermittelte die Vereinsmeister 2013 !!! Insgesamt 16 Nachwuchstalente stellten sich dem Wettkampf um die begehrten Pokale. Nach insgesamt 5 Stunden waren die Sieger der Schüler- und Jugendklasse ermittelt und alle Teilnehmer hatten wie jedes Jahr viel Spaß. So manch Eine(r) war nach dem Turnier zwar ziemlich geschafft, aber die kleinen Blessuren und der Muskelkater konnten ja am folgenden Wochenende in Ruhe auskuriert werden.

Erfreulicherweise fanden sich auch dieses Jahr wieder zahlreiche Zuschauer in der Schulturnhalle ein, die unsere kleinen Ballkünstler im Alter von 6 bis 16 Jahre frenetisch unterstützten. Einen großen Dank an dieser Stelle nochmal an das Cateringunternehmen Borsum, das so freundlich war, die Wettkampfsportler mit Power-Muffins zu versorgen. Die Turnierleitung freute sich über spannende und faire Meisterschaften, obgleich bei so manch „nicht ganz regelkonformen Aufschlägen“ doch schon mal ein Auge zugedrückt wurde. Aber am Ende einigten sich alle friedlich auch bei umstrittenen Entscheidungen. Schön, wenn der Spaß noch wichtiger als der Ehrgeiz ist.

In der Schülerklasse (bis 12 Jahre) wurden in 3 Vorgruppen die Endrundenteilnehmer ermittelt. Hier mussten die „alten Punktspiel-Hasen“ den „Frischlingen“ noch eine Punktevorgabe von 4 bzw. 2 Punkten in jedem Satz geben, um die Chancengleichheit so ein wenig zu wahren. Es gab viele Favoritensiege, aber auch einige faustdicke Überraschungen. So konnte sich beispielsweise ausgerechnet unser jüngster Teilnehmer LUKAS gegen seine deutlich älteren Mitspieler durchsetzen. Aber auch unsere beiden Mädchen, Stephanie und Merte, zogen in die nächste Runde ein und in einer Gruppe musste sogar am Ende jeder einzelne Punkt ausgewertet werden, so eng waren die Spiele der 3 Konkurrenten Kai, Benjamin und Norman. Die Viertelfinalspiele brachten dann die erwarteten Favoritensiege von Timo, Marvin, Kai und Norman. Lukas konnte abermals überraschen und musste sich gegen Norman in einem spannenden Spiel nur knapp geschlagen geben. Die folgenden Halbfinale gewannen dann aber Timo gegen Marvin und Kai gegen Norman souverän.

Im kleinen Finale gewann dann MARVIN WENDLER gegen NORMAN ARNDT. Das Endspiel von TIMO KLINZMANN und KAI FISCHER bot dann alles, was die schnellste Ballsportart der Welt ausmacht: Timo´s trickreiche Aufschlagvarianten machte Kai durch seine sicheren Rückschläge wett. Und auch Timo´s stärkste Waffe, sein effetreicher Vorhand-Topspin, konnte Kai durch seine schnelle Beinarbeit entschärfen und unglaublich viele Bälle widerbringen. Alle Sätze waren hart umkämpft und die Beiden boten den Zuschauern tollen Sport. Letztlich setze sich aber Timo dank der variableren Spielweise und seines größeren Offensivpotentials mit 3:0 Sätzen verdient durch, wobei das klarer klingt, als es in Wirklichkeit war. Damit konnte der Favorit seinen Titel vom letzten Jahr verteidigen und so heißt der alte und neue Schüler-Vereinsmeister des MTV Langlingen: TIMO KLINZMANN ! Herzlichen Glückwunsch dazu. 

In der Jugendklasse wurden die Endrundenteilnehmer im Jeder-gegen-Jeden-Modus ermittelt. Da man in dem Alter von 12-16 Jahren ja schon fast in der körperlichen Höchstform ist, wurden alle Spiele über 3 Gewinnsätze ausgetragen. Auch hier mussten die vermeintlich Besseren den übrigen Wettkämpfern zur Chancengleichheit eine Punktevorgabe gewähren, die vor jedem Satz neu erwürfelt wurde. Da war von 1 bis 6 alles dabei und die Favoriten mussten sich mächtig anstrengen, um zu gewinnen. Rene konnte davon mehr profitieren als Marvin und stand mit Satzgewinnen in allen Spielen immer knapp vor einer Überraschung. Am Ende allerdings behielten unsere „Best 4“ aus der 1ten Mannschaft, Ben, Marcel, Christian und Sönke, die Nase vorn und zogen in die Halbfinale ein. Aber die sind ja auch schließlich letztes Jahr schon Mannschafts-Kreismeister geworden, von daher kein Grund, traurig zu sein für die Anderen. 

CHRISTIAN und SÖNKE WIEDENROTH zogen in der Vorschlussrunde den Kürzeren und spielten im kleinen Finale um Platz 3, welches Sönke gewann. Das Endspiel trugen somit die gleichen Kandidaten wie letztes Jahr, BEN WICHMANN und MARCEL MEYER, aus. Schon letztes Jahr versprach Ben, sich den entgangenen Titel unbedingt zurückholen zu wollen und so kam es dann auch. In einem hochklassigen Finale setzte er seine Noppe immer wieder gewinnbringend ein, so dass Marcel seine Angriffsschläge nicht wie gewohnt zum Punktgewinn bringen konnte. Ben bewies mit seinem sicheren Spiel einmal mehr eindrucksvoll, warum er in der laufenden Kreisliga-Hinrunde der Beste aller Spieler dieser Klasse ist. Herzlichen Glückwunsch zur Jugend-Vereinskrone 2013 BEN WICHMANN !

Zurzeit hat der MTV Langlingen 3 Nachwuchsmannschaften im Punktspielbetrieb und wenn alle dabei bleiben, brauchen wir uns keine Sorgen um den Langlinger Tischtennisnachwuchs machen. Das Kindertraining findet immer Freitags von 17:00 bis 19:00 Uhr unter Aufsicht unserer Lizenztrainerin Tanja Borsum statt. Der rege Zulauf in letzter Zeit zeigt, dass Tischtennis in Langlingen und Umgebung wieder „in“ ist. Und falls der eine oder andere ungeschliffene Rohdiamant sich noch nicht getraut hat, mal vorbeizukommen, immer los ! Keine Scheu.

 

 

Aktualisiert (Montag, den 21. Januar 2013 um 20:21 Uhr)