Silvia Rieckmann startete für den MTV


moin moin,

der 28ste Hamburg-Marathon stand noch ganz unter dem Eindruck des Bombenattentats von Boston. Die Läufergemeinde gedachte vor dem Start mit einer Schweigeminute der Opfer.

Auch Silvia Rieckmann, die für die Langlinger Roadrunners startete, bekundete ihre Verbundenheit mit den Betroffenen, indem sie wie alle anderen ein gelb-grünes Armband mit der Aufschrift "Run for Boston" trug.
Silvia hat nach gewohnt gründlicher Vorbereitung erfolgreich die Marathonherausforderung gemeistert und konnte mit 3:57h nach Hamburg 2012 erneut eine Zielzeit unter der 4-Stunden Marke erreichen.
Silvia erzielte damit eine Platzierung im oberen Drittel der rund 18.000 Läuferinnen und Läufer in Hamburg.

Eine weitere Erfolgsmeldung aus dem Hause Rieckmann lieferte Rolf, der ebenfalls Sonntag an einem Wettkampf teilnahm. Er startete beim Spreewald Halbmarathon in Burg und konnte aufgrund guten Trainings und idealem "Kampfgewicht" seine Bestzeit, die er 2008 in Hannover aufgestellt hatte, gleich um deutliche 18 Minuten auf 2:06h verbessern.

Ergebnisse, weitere Veranstaltungen und unsere persönlichen Bestleistungen könnt ihr wie gewohnt unter nachfolgend aufgeführten Links nachlesen


Laufender Gruß
Jens


Wettkämpf und Ergebnisse:
http://www.bullerdieck-schubert.de/jbs/Spo-05-Lauftreff.html

Persönliche Bestleistungen:
http://www.bullerdieck-schubert.de/jbs/Spo-09-Bestleistungen.html


Für den Inhalt verlinkter Seiten übernimmt der MTV-Langlingen keine Haftung



.

Aktualisiert (Mittwoch, den 25. September 2013 um 08:28 Uhr)