Ein Wochenende der Superlative


moin moin,

das Schöne an Ultraläufen in bergiger Landschaft ist, dass man kaum Vergleichsmöglichkeiten zu anderen Läufen hat und im Gegensatz zu den Stadt-Marathons hier allein das Ankommen schon eine kleine Sensation sei, meinte Silvia Rieckmann, als sie ihren ersten Ottonenlauf erschöpft aber glücklich hinter sich gebracht hatte.
Beeindruckende 71,8km hatte sie auf der Crossstrecke im Harz am Samstag, den 3. August bewältigen müssen, um ihren ersten großen Lauf jenseits eines Marathons in 8:50Std. zu beenden.

Ein intensives Training war diesem Wettkampf vorausgegangen und keine Brücke in unserer Samtgemeinde war vor Silvia sicher, um ihre Muskulatur auf die steilen Anstiege im Harz vorzubereiten.
Silvia wurde von dieser Herausforderung der anderen Art scheinbar derart “infiziert“, dass sie mit dem Gedanken spielt, sich auch für den Rennsteiglauf, Europas größtem Crosslauf über den Höhenweg des Thüringer Waldes, anzumelden.

Ein weiteres sportliches Highlight eines Langlinger Roadrunners war Rafael Drazyks Teilnahme am Ostseeman-Triathlon in Glücksburg am Sonntag, den 4. August.
3,8km Schwimmen in der Ostsee, 180km Radrennen und abschließend einen Marathon zu laufen, ist natürlich die Königsklasse des Ausdauersports und nennt sich nicht umsonst Ironman-Distanz.

Rafael hat diese gigantische Aufgabe in nur 11:05Std. bewältigt und damit eine neue persönliche Bestzeit aufstellen können. Sein Vorjahresergebnis wurde dabei gleich um eine Dreiviertelstunde verbessert.
Dieses Ergebnis war durch eine Leistungssteigerung in der gut fünfstündigen Radetappe auf eine 2km/h höhere Durchschnittsgeschwindigkeit von rund 34km/h und durch einen um fast 20min schnelleren Marathonlauf möglich. Trotz dieses phantastischen Ergebnisses sieht Rafael noch Luft nach oben, er möchte sich in seiner schwächsten Disziplin, dem Schwimmen (1:31Std. für 3,8km), noch verbessern, um vielleicht im nächsten Jahr eine Gesamtzeit unter 11 Stunden erreichen zu können.

Die Wettkämpfe in 2013 werden mit dem nächstgrößeren Event, dem Wolfsburgmarathon am 8. September, fortgesetzt, für den es in der Halbmarathondisziplin schon sieben Anmeldungen unserer Langlinger Roadrunners gibt.

Alle Ergebnisse im Einzelnen, weitere Veranstaltungen und unsere persönlichen Bestleistungen könnt ihr wie gewohnt unter nachfolgend aufgeführten Links nachlesen.


Laufender Gruß
Jens


Ergebnisse:
http://www.bullerdieck-schubert.de/jbs/Spo-05-Lauftreff.html

Persönliche Bestleistungen:
http://www.bullerdieck-schubert.de/jbs/Spo-09-Bestleistungen.html


Für den Inhalt verlinkter Seiten übernimmt der MTV-Langlingen keine Haftung



.





Aktualisiert (Sonntag, den 29. September 2013 um 17:02 Uhr)