Am Sonntag bestritten Michael, Ralf und Jörg sowie die beiden Eicklinger Amazonen Gudrun und Bärbel als Premiere die Permanente- Country-Touren-Fahrt (CTF) des TUS Eicklingen durch die Gifhorner Heide. Startort war die "Tankstelle Strauß"" in Meinersen Durch die Strecke führte uns eine der beiden Initiatoren dieser CTF: Bärbel Kayser. Die Strecke führte uns entlang der ICE-Strecke von Leiferde Richtung Gifhorn. Auf tollen und gut befestigten Wegen durchquerten wir das Naturschutzgebiet Viehmoor und gelangten über anspruchsvolle Singletrails bis an die Tore Gifhorns. Vom Lönskrug fuhren wir eine Zeit lang am Allerkanal um von dort dann zum Waldsee zu gelangen. Durch die Gifhorner Heide überquerten wir wieder die Aller um in Richtung Heidesee und weiter bis Neubokel. zu kommen. In Neubokel mussten wir eine kleine Pause einlegen, weil ein Fahrer bis dahin alle seine Wasservorräte aufgebraucht hatte. Im Anschluss fuhren wir von Wilsche den alten Postweg bis Bokelberge. Am Wildschweingehege bogen wir ab nach Ettenbüttel und von dort weiter nach Meinersen. Auf halber Strecke jedoch mussten wir wieder abbiegen um die zweite Kontrollfrage zu lösen. Im Waldbrandgebiet von 1973 wartete diese am Gedenkstein zu dieser Katastrophe. Nun brauchten wir nur noch bis zum Ausgangspunkt in Meinersen zu fahren. In Meinersen haben wir in der dortigen Eisdiele auf Gudruns betreiben hin die Outdoorsaison eröffnet. Wir konnten unser verdientes Eis in der Sonne genießen. Einen großen Dank hierfür an Gudrun und an unseren Guide Bärbel, die uns sicher und ohne Umwege durch diese tolle Strecke geführt hat. Der Streckenplan kann auf www.gpsies.de unter "Gifhorner Heide" eingesehen werden. Die Streckenlänge beträgt ca. 39 km